Infos

Fahrrad kaufen im Fahrradshop mit guter Beratung

Fahrrad kaufen im Fahrradshop Berlin

Zum Fahrrad kaufen solltest du dich direkt in deiner Nachbarschaft nach einem guten Fahrradladen umschauen. So kannst Du das neue Bike detailliert betrachten und ausprobieren, statt nur Fotos zu sehen. Und wenn Dein neues Rad mal einen Platten haben sollte oder Du einen anderen Lenker brauchst, dann kannst Du Dir sicher sein, dass Dir unsere Fahrradwerkstatt schnell und kompetent hilft.

Radkauf Check

Checkliste

Entdecke Marken im Fahrradshop in Berlin: Viele Kunden schwören seit Jahren auf bestimmte Fahrradmarken – und auf die gute Auswahl in unserem Fahrradladen. Unsere Fahrrad-Berater helfen dir gern beim Radkauf.

Radwelt Berlin - Logo transparent 600px

Fahrradkauf Checkliste

Fahrrad Berlin - Massenger Fahrräder aus Berlin bei der Radwelt

Fahrradkauf bei der Radwelt Berlin ▷ Passende Fahrradmodelle, objektive Beratung & faire Preise ✓ Fahrrad kaufen so günstig wie im Onlineshop ✓

Ob etablierte Markenhersteller oder Nischenmarken – wir wissen, was du suchst und helfen Dir dabei, es zu finden. In unserer Markenübersicht findest Du eine Auswahl der bei uns im Shop zu findenden Marken und Modelle. Am besten kommst Du aber selbst mal vorbei und machst Dir ein Bild. Das richtige Feeling für ein Fahrrad bekommt man sowieso nur, wenn man es direkt im Fahrradladen selbst anfassen, unter die Lupe nehmen und eine ausführliche Probefahrt machen kann.

Als Fahrradgeschäft im Kiez sind wir natürlich für die ganze Familie da: Entdecke auch unsere Auswahl an Marken-Kinderfahrrädern. Auch Laufräder und Kinderwagen haben wir im Programm.

Bei uns findest Du neben einer guten Auswahl an Qualitätsfahrrädern auch kompetente Berater rund um den Fahrradkauf. Entdecke nagelneue Markenfahrräder oder günstige Gebrauchträder für Kinder und Erwachsene.

In den Radwelt Fahrradläden erwartet dich eine bedarfsgerechte Beratung, denn wir verstehen Deine Fahrradleidenschaft. Wenn Du nicht irgendein Fahrrad kaufen willst, bist Du bei uns richtig.

Radwelt Fhain Radwelt Mitte

Checkliste zum Fahrradkauf – Fragen & Antworten

Für jeden Einsatzbereich das perfekte Fahrrad kaufen heißt: Verschiedene Fahrradtypen – verschiedene Einsatzbereiche.

  • Ideal für Sportbegeisterte: Mountainbike, Rennrad oder Crossbike
  • Perfekt für den Alltag: Citybike, Urban Bike oder Faltrad

Je öfter Du das Fahrrad nutzt, desto hochwertiger sollte es sein. Ergo: Wer nur sporadisch mal eine Runde dreht, braucht kein 1000-Euro-Rad. Wer aber auf sein Fahrrad als Transportmittel angewiesen ist und es täglich benutzt, der sollte auf Qualität achten und etwas tiefer in die Tasche greifen.

Dein Fahrradkauf solltest du nur beim Fachhändler tätigen. Discount Fahrräder sind nur vormontiert und der Käufer muss alles selbst einstellen. Dies geschieht meist fehlerhaft. Vorteil des Fachhändlers: Er stellt dir nicht nur alles individuell ein, sondern tauscht auch einzelne Teile aus, falls sie dir nicht gefallen.

Bei der großen Vielfalt alles im Blick zu behalten ist fast unmöglich. Genau hier kommen die Fahrradberater der Radwelt zum Einsatz. Wir bilden uns regelmäßig fort und besuchen viele Ausstellungen und Messen der Fahrradindustrie. Dieses Wissen geben wir in unseren Beratungsgesprächen an unsere Kunden weiter. So finden wir das perfekte Fahrrad für dich, mit dem auch sehr lange glücklich sein wirst.

Für alle Alltagsradler, die mit dem Rad zur Arbeit, zu Freunden oder zum Einkaufen fahren, haben wir Markenfahrräder ab etwa 500,- € im Angebot. Profis und andere Sport-Radler, die mehrere Hundert oder Tausend Kilometer im Jahr fahren, sollten mindestens das Doppelte investieren.

Wer viel mit seinem Fahrrad unterwegs ist oder gar Radreisen unternimmt, sollte mehr Wert auf eine feine Abstufung legen. Dies ermöglicht eine größere Gangvielfalt für unterschiedlichste Geländeanforderungen. Du wirst deshalb in den meisten Fällen eine Kettenschaltung bevorzugen. Für Alltagsradler ist die Nabenschaltung geeignet. Sie besitzt in vielen Fällen auch Rücktrittbremse.

Für viele Alltagsradler*innen, die daran gewöhnt sind, eignen sich Trommel, Rollen- und Rücktrittbremsen. Sie sind witterungsunabhängig und aufgrund der Zuverlässigkeit und geringer Wartung zu empfehlen. Wer sein Rad aber öfter mit Lasten wie beispielsweise einem Kindersitz oder vergleichbarem bewegt, sollte bessere Bremsen am Rad haben.

Das liegt daran, dass bei schwer beladenen Rädern, schneller Fahrt oder längerer Bergab-Fahrt normale Bremsen schnell an ihre Grenzen stoßen und leicht überhitzen. Für sportliche Fahrer und Reiseradler eignen sich Felgen- oder Scheibenbremsen. Bei Felgenbremsen verschleißen die Bremsbeläge und Felgen leichter als bei Scheibenbremsen. Am sichersten sind hydraulische Scheibenbremsen – sie kosten aber auch etwas mehr.

Beim Fahrradkauf sollte besonders eine ausreichende Lichtanlage bedacht werden. Achte darauf, dass der Scheinwerfer einen genügend starken und gleichmäßigen Lichtkegel auf die Straße wirft. Alltagsradler haben mit einem bereits verbauten Nabendynamo nie Probleme, denn der Dynamo ist im Gegensatz zum Akku immer betriebsbereit.

Beim Rücklicht bieten sich alle Modelle an, die mit Leuchtdioden (LEDs) betrieben werden. Sie brennen nicht durch, sind wartungsfrei, immer betriebsbereit und haben eine quasi unbegrenzte Lebensdauer.

Rennreifen haben sicher mit eine der höchsten Performances, denn sie sind schmal und weitgehend unprofiliert. Mountainbiker greifen in schwerem Gelände zum Breitreifen mit grobem Profil. Am meisten wird jedoch mittlerweile der Schwalbe „Unplattbar“ in der Großstadt auf die Räder gezogen. Er ist genau passen dafür, wenn es überwiegend auf die Straße geht oder man gelegentlich über Feld- und Waldwege prescht. Ein moderat profilierter Reifen, mit dem man bestens beraten ist.

Fahrräder können auf Wunsch sofort beim Fahrradkauf mit einer entsprechenden Fahrradversicherung abgedeckt werden. Das lohnt sich vor allem für Familien, die mehrere Fahrräder haben. Wenn das Rad 3.000 bis 4.000 Euro kostet, kommt ich mit der Hausratversicherung nicht hin.

Einige Versicherer schreiben vor, mit welcher Art Fahrradschloss das Fahrrad abgeschlossen werden muss. Und bei einigen Hausratversicherungen gibt es oft sogenannte Nachtklauseln. Das bedeutet, dass zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens das Fahrrad nicht versichert ist, wenn es nicht in einem Fahrradkeller, der Wohnung oder der Garage steht.

Sichere dein Fahrrad mit einem robusten Bügel-, Panzerkabel- oder Gelenkschloss. Eine Faustregel sagt, dass man für ein geeignetes Fahrradschloss wenigstens 10% des Fahrradwertes ausgeben sollte.

Schließe dein Rad an einem belebten Ort an. Ein zuverlässiges Schloss hat die Tests internationaler Prüfinstitute bestanden (erkennbar an den Aufklebern und Symbolen auf der Packung) und zeichnet sich durch einen hochwertigen Zylinder aus, der nur sehr schwer beschädigt werden kann (Pickschutz). Das Radwelt Team berät dich gern hierzu!

Über die Verkehrssicherheit eines Fahrrades gibt die Straßenverkehrsordnung Auskunft. Hier heißt es, dass ein verkehrssicheres Fahrrad vorne einen weißen Scheinwerfer sowie Rückstrahler und hinten ein rotes Rücklicht sowie Rückstrahler besitzt. Der hintere Rückstrahler darf maximal 60 Zentimeter vom Boden entfernt montiert sein. Außerdem braucht dein Rad an der Hinterseite einen zusätzlichen roten Rückstrahler. Sofern die Scheinwerfer nicht mit Batterien betrieben werden, muss dein Fahrrad auch einen Dynamo (3 Watt/6 Volt) besitzen. Alternativ empfehlen wir in jedem Fall einen integrierten Nabendynamo.

Je Laufrad sollten zudem zwei gelbe Speichenrückstrahler oder weißes reflektierendes Material an Speichen, Felgen oder Reifen angebracht sein. Auch die Pedale sollten über je zwei gelbe Rückstrahler verfügen. Des weiteren muss es am Lenker zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen geben, sofern kein Rücktritt vorhanden ist. Auch eine helltönende Klingel ist Pflicht. Zur kompletten Betriebssicherheit gehört auch, dass weder Elemente wie Sattel, Lenker oder Tretkurbel noch Schraubverbindungen locker sein dürfen.

Eine aufrechte bis leicht geneigte Haltung (null bis 15 Grad) ist beim Fahrradfahren bequem, kann aber langfristig zu Ermüdungen der Gelenke führen. Schulter-, Rücken- und Halsmuskulatur werden nur geringfügig angespannt beziehungsweise belastet.

Bei einem harten Rahmen oder schlechter Federung werden die Bandscheiben sowie das Gesäß stark belastet. Die perfekte Sitzhaltung bzw. Sitzposition ermitteln wir hier direkt bei uns im Fahrrad-Fachgeschäft für dich.

Der richtige Sattel kann enorm viel zur Entlastung der Knochen und Muskeln beitragen. Um die ideale Breite für deinen Sattel zu ermitteln, führen wir mit dir eine Sitzknochenvermessung im Fahrradladen durch. Hierfür haben wir eine spezielle Vermessungsmethode mit technischem Hilfsgerät, welches eine sehr präzise Knochenabstandsmessung ermöglicht.

Ein Fahrrad sollte idealerweise nach der Rahmenhöhe gewählt werden. Zur Berechnung der passenden Größe für dein zukünftiges Fahrrad wird als Grundlage die Schrittlänge herangezogen. Die Schrittlänge ist die Innenbeinlänge, gemessen von der Ferse bis zum Schritt.

Jetzt lässt sich, je nach Fahrradtyp, die Schrittlänge mit einem bestimmten Faktor multiplizieren. Wenn du zum Beispiel eine Schrittlänge von 80 Zentimetern hast und ein Trekking- oder Reiserad fahren möchtest, ergibt sich folgende Rechnung: 80 x 0.66 = 53. Die benötigte Rahmengröße beträgt demnach 53 Zentimeter.

Standorte

Mach Dein altes Fahrrad zu Geld

Gebrauchte Fahrräder Berlin

Du möchtest dein gebrauchtes Fahrrad verkaufen? Unser Fahrradankauf nimmt in Einzelfällen dein altes Fahrrad in Zahlung. Bring es einfach in einen unserer Fahrradläden, wenn du dir dein neues Rad aussuchst, und wir machen Dir ein Angebot. Nur nach vorheriger Prüfung durch uns können wir dir vor Ort sagen, ob dein Fahrrad für eine Inzahlungnahme in Frage kommt.

Ein gutes Fahrrad muss nicht immer neu sein – es braucht vor allem zwei Räder, einen Lenker und eine Klingel. Bei der Radwelt findest du je nach Angebot und Saison gebrauchte Fahrräder, darunter sowohl Gebrauchträder für Kinder als auch Gebrauchträder für Erwachsene.

Komm gerne in einen unserer Fahrradläden und finde Dein neues Gebrauchtrad – natürlich von uns geprüft und für fahrtauglich befunden. Informiere Dich auch über die Möglichkeit, Dein gebrauchtes Fahrrad zu verkaufen.

Dein Rad ist Dir wichtig, und wenn ihm mal etwas zustößt, möchtest Du schnell wieder im Sattel sitzen. Das wissen wir und bieten Dir direkt beim Kauf an, eine Fahrradversicherung zu nutzen.

Informiere Dich direkt bei uns vor Ort über die Vorteile. Bei der Radwelt bekommst Du Neu- und Gebrauchträder, Service, Wartung und Reparatur schnell und unkompliziert unter einem Dach – und die richtige Versicherung natürlich auch.

Radwelt Fhain Radwelt Mitte

Fahrradläden

Radwelt Berlin-Friedrichshain

Info Fhain Über

Radwelt Berlin-Mitte

Info Mitte Über

Aktuelle Radwelt Aktionen

Entdecke saisonale Angebote deiner Berliner Fahrradläden.

Jetzt sparen